Drogerie-Kette übernimmt Reste der Reformhaus-Müller-Gruppe

Das Unternehmen Adopro aus dem Kanton Zürich wird zwei Müller-Standorte weiterführen.

22.02.2023
image
Für viele mehr als eine Erinnerung: Kerze vor der geschlossenen Müller-Filiale am Rennweg in Zürich, 14. Februar 2023.
Die Drogerien- und Apothekenkette Apodro übernimmt einen Grossteil des Warenlagers und der Einrichtungsgegenstände der Reformhaus-Gruppe Müller aus der Konkursmasse. Zudem werden zwei Standorte der gescheiterten Traditions-Bio-Unternehmens zu Apodro-Drogerien – nämlich ein Geschäft im Zürcher Quartier Wiedikon und eines in Jona.
Die Reformhaus Müller Vital Shop AG musste Anfang Januar zum Konkursrichter; wie Adopro nun mitteilt, hatte es sich bereits davor bei Lösungsversuchen für die Weiterführung von möglichst vielen Müller-Reformhäusern engagiert.
Apodro ist eine Fachgeschäfte-Gruppe im Besitz des Apothekers Bruno Rüegg aus Rüti im Zürcher Oberland. Sie umfasst insgesamt 16 Apotheken und Drogerien, sie beschäftigt rund 180 Personen und hat ihren Hauptsitz und ihr Schwergewicht im Kanton Zürich sowie eine Fililale in Liechtenstein.
Apodro setzt stark auf Bio- und Reformhausprodukte: Neben klassischen Medikamenten hat es auch viele Naturheil- und Nahrungsergänzungsmittel, Babyprodukte, Kosmetik- und Schönheitsprodukte im Sortiment. Zum Konzept gehört auch, dass auch weitergehende Services und Produkte geboten werden, beispielsweise Papeterieartikel oder ein Kleider-Reinigungsservice.
37 Müller-Standorte waren von der Schliessung betroffen. Aus der Konkursmasse übernimmt nun Apodro das Warenlager von 31 Filialen und die Einrichtungen von 33 ehemaligen Müller-Geschäften. Apodro wird dort jeweils Verwertungs-Verkäufe durchführen.
  • non-food
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.