Eine von 10 Online-Bestellungen in Deutschland wird retourniert

Dieselbe Umfrage zeigt auch: Ein Viertel der Paket-Besteller verzichtet generell auf Rücksendungen.

20.02.2023
image
Deutsche Päckli-Lieferanten | Bild von: on Unsplash
Ein Zehntel der online bestellten Pakete geht wieder zurück an den Absender. Das zeigen die Resultate einer Umfrage von Bitkom in Deutschland – also des Verbandes der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche. Frauen senden die Bestellungen mit durchschnittlich 12 Prozent wesentlich häufiger zurück als Männer (8 Prozent).
Und: Jüngere E-Shpper (bis 29) verschmähen die Sendungen rund doppelt so häufig wie über 60-Jährige (nämlich 13 gegenüber 7 Prozent).
Und würde nicht ein Viertel der Besteller komplett auf Retouren verzichten, weil ihnen das Prozedere zu kompliziert sind, läge die Zahl der Retouren noch wesentlich höher. —
Ein klassisches Problem, das bereits die mit gedruckten Katalogen hantierenden Versandhändler kannten: Viele Kunden kalkulieren die Retouren bei der Bestellung mit ein. So haben fast 40 Prozent der Befragten bereits einmal absichtlich mehr bestellt als nötig, zum Beispiel Kleidung in verschiedenen Grössen.
Dieses Ergebnis der Umfrage rückt denn auch die Vorteile von «virtuellen Ankleideapps» in den Vordergrund, die zurzeit von verschiedenen Händlern getestet werden. Sie können mit der erzielten Passgenauigkeit dazu beitragen, unnötige (Rück)sendungen zu vermindern.
Mehr zum Thema

So entstand die Umfrage
Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1'123 Internetnutzer, darunter 1'024 Online-Shopper, ab 16 Jahren in Deutschland online befragt. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragestellungen lauteten: «Wie viel Prozent Ihrer Online-Käufe schicken Sie zurück?» und «Aus welchen der folgenden Gründe haben Sie schon einmal Waren wieder zurückgeschickt?»

  • e-commerce
  • esg
  • handel
  • non-food
  • logistik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.