Fenaco Landesprodukte heisst neu «Inoverde»

Der Agrarkonzern schafft für die Sparte eine neue Dachmarke. Union-Fruits, Léman Fruits und Steffen-Ris bestehen als Submarken weiter.

3.02.2023
image
Bild: PD Inoverde (Screenshot)
Der Schweizer Landwirtschaftskonzern Fenaco benennt seinen bisherigen Bereich «Landesprodukte» auf Anfang März um – in Inoverde. Union-Fruits, Léman Fruits und Steffen-Ris sowie weitere bestehende Marken würden als Submarken weitergeführt.
«Mit dem neuen und modernen Auftritt wird das Unternehmen sowohl seiner nationalen Tätigkeiten als auch seiner starken regionalen Verwurzelung gerecht», schreibt Fenaco heute in einer Mitteilung.
Der Konzern der Landwirte und Landwirtschaftsgenossenschaften baut die Sparte kontinuierlich aus, seit sie 2007 die Walliser Union-Fruits SA (Marke: La Montagne) sowie die Lagerungs-Firma Steffen-Ris AG übernommen hatte. Um diesen veränderten Gegebenheiten gerecht zu werden, erneuert das Unternehmen nun seinen Marktauftritt und lanciert die Marke Inoverde, so Fenaco.
Das Wort verbinde «die Innovationskraft des Betriebs mit seiner Nähe zur landwirtschaftlichen Produktion», erklärt das Unternehmen dazu. Das Dachmarken-Logo lässt sich mit den regionalen Submarken verbinden.
image
«Mit der neuen Markenstruktur bringen wir zum Ausdruck, dass Inoverde eine nationale Einheit bildet», sagt Markus Hämmerli, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Inoverde: «Gleichzeitig tragen wir unserer starken regionalen Verwurzelung Rechnung.»
  • fenaco
  • marketing
  • landwirtschaft
  • handel
  • food
  • logistik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Rossmann plant forsches Tempo in der Schweiz

Der Drogerieriese liebäugelt auch mit der Übernahme einer kleineren Kette.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.