Glattzentrum dieses Jahr ohne Weihnachtsbeleuchtung

Die Einsparung entspricht etwa dem Jahres-Energieverbrauch von vier Einfamilienhäusern.

19.09.2022
image
Diesmal nicht: Prachtsbeleuchtung des Glattzentrums im November 2021  |   Bild: Facebook.com/GlattShoppingCenter
Das Shopping Center in Wallisellen bei Zürich steht in dieser Adventszeit anders da: Der bislang übliche Lichtermantel des Hochhauses bleibt ausgeschaltet. Dies meldet der «Zürcher Unterländer» unter Berufung auf Rageth Clavadetscher, den Geschäftsführer des Glattzentrums.
«Jede Kilowattstunde Strom, die wir nicht brauchen, bleibt für die Allgemeinheit übrig», so Clavadetscher in der Zeitung. Und: «Wir wollen ein Zeichen setzen».
Damit spart das sechstgrösste Shopping Center der Schweiz 2730 Kilowattstunden Strom pro Woche. In acht Wochen entspricht dies etwa dem Energieverbrauch, den vier Einfamilienhäuser für die Wärmeerzeugung benötigen.
Der Weihnachtsbaum und das Kinderkarussell sollen aber auch in diesem energiearmen Jahr erhalten bleiben. Das Management will zudem durch Tausende Origami eine eigene, energiesparende Advents-Installation schaffen.
  • warenhäuser & shopping centers
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Rossmann plant forsches Tempo in der Schweiz

Der Drogerieriese liebäugelt auch mit der Übernahme einer kleineren Kette.

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.