Ikea setzt in der Schweiz 10 Prozent mehr um

Im Geschäftsjahr 2022/23 erreichte der Möbelhändler Einnahmen von 1,28 Milliarden Franken.

20.11.2023
image
Seit Juli 2023 lässt Ikea Schweiz mit Elektrolieferwagen ausliefern | Bild: PD Ikea
Ikea hat im Geschäftsjahr 2023, das am 31. August endete, in der Schweiz einen Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden Franken errreicht – das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Jeden zwanzigsten Franken hat das Unternehmen mit seiner Gastronomie eingenommen. Erneut zugelegt hätten die Verkäufe im B2B- und Online-Geschäft, teilt der Möbelhändler mit. Die Muttergesellschaft Ingka hatte im Oktober einen Zuwachs von weltweit 6 Prozent gemeldet.
Der Business-to-Business-Bereich «Ikea for Business» legte mit 11 Prozent sogar etwas mehr zu. Mit der Umsatzsteigerung sei auch die Nachfrage nach dem Beratungs- und Serviceangebot weiter gewachsen. So hätten 44 Prozent aller Einkäufe eine persönliche Beratung oder Serviceleistungen wie Montage oder Heimlieferung enthalten – rund 9 Prozent mehr als im Vorjahr. Ebenfalls zugelegt hat der Onlineverkauf, der heute mehr als einen Viertel ausmacht, knapp unter der Marke von 26 Prozent auf der globalen Ebene.
Als Folge der guten wirtschaftlichen Entwicklung plant Ikea, die Preise von 400 Artikeln zu senken. Seit September seien bereits 400 Produkte günstiger geworden.
Im Frühling 2024 will Ikea sein zehntes Einrichtungshaus in Riddes (VS) eröffnen. Zudem kündigt das Unternehmen an, bis Ende 2025 einen zu 100 Prozent emissionsfreien Lieferservice zu erreichen, unter anderem mittels elektrisch betriebenen Lieferfahrzeugen.
  • ikea
  • handel
  • möbel
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.