In britischen Läden checkt künstliche Intelligenz das Alter

Wer in Grossbritannien Alkohol oder Zigaretten kaufen will, muss neu damit rechnen, dass ein KI-Tool das Alter einschätzt.

1.02.2023
image
Verifizierungsgerät der Marke MyCheckr im Einsatz | Bild: PD MyCheckr
Alkohol- und Tabakkonsumenten in Grossbritannien werden in Zukunft an der Kasse elektronisch auf ihr Alter hin überprüft – durch künstliche Intelligenz. Nach erfolgreichen Testreihen ist Geschäften und Lokalen der Einsatz von so genannter Estimation technology auf Basis künstlicher Intelligenz offiziell erlaubt.
Als eine der ersten Ladenketten führt der Alkohol-Discounter Bargain Booze, der zur Bestway Group gehört, solche Prüfgeräte ein; sie stammen vom Tech-Unternehmen Innovative Technology und tragen den Markennamen MyCheckr. Bargain Booz will damit über 800 Filialen ausstatten.
Die britischen Behörden erhoffen sich vom automatisierten Alterscheck eine bessere Beachtung des gesetzlichen Verbotes von Alkohol- und Tabakverkäufen an Minderjährige.
Laden- und Pub-Betreiber wiederum erkennen einen Nutzen für das eigene Personal, das nicht mehr nach Personalausweisen fragen muss. Zudem, so die Ergebnisse der Tests von 2022, würden die Konsumenten mit den neuen Tools präventiv vom Versuch abgehalten, unerlaubt Alkoholika zu kaufen.
Mehr zum Thema
  • handel
  • alkohol
  • food
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.