Lalique: Erst Pop-up, dann Flagship-Store

In Zürichs Altstadt entsteht nach der Zwischennutzung vor Weihnachten im nächsten Jahr eine Boutique auf 130 Quadratmetern.

3.11.2022
image
Das neue Ladengeschäft von Lalique in der Zürcher Innenstadt | Bild: PD Lalique
150 Meter Luftlinie von der heutigen Lalique-Filiale an der Talstrasse in Zürichs Innenstadt entfernt entsteht dieser Tage eine Pop-up-Filiale des Lifestylebrands. Sie liegt an der St.Peter-Strasse 16 und wird bis Weihnachten betrieben. Danach folgt ein Umbau, um im März 2023 als neuer Flagship-Store wiedereröffnet zu werden.
Die aktuelle Boutique an der stark befahrenen Talstrasse hatte den Nachteil, trotz unmittelbarer Nähe zum Paradeplatz im Shopping-Offside zu liegen. Das neue Geschäft profitiert hingegen von einer verkehrberuhigten Lage zwischen Pelikanplatz und Bahnhofstrasse.

Filiale an Talstrasse schliesst

Zudem sind die Räume des Neo-Renaissance-Baus von 1911 mit seinen grossen Schaufenstern grosszügiger und repräsentabler als jene der aktuellen Filiale an der Talstrasse. Sie wird im März 2023 geschlossen.
Die Lalique Group ist im Luxusgütersektor tätig und produziert Parfüms, Kosmetika, Kristall, Schmuck sowie Einrichtungsobjekte. Das 2000 von Silvio Denz gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Zürich und beschäftigt 700 Mitarbeiter. Daneben betreibt es Hotels und Restaurants in Frankreich, Schottland und der Schweiz.
Mehr zum Thema:
  • «Neue Chance für Fabric Frontline – Lalique übernimmt.»
  • «Lalique investiert weiter in die Hotellerie.»

  • industrie
  • handel
  • non-food
  • shop design
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.