Erfolg im Limmattal: Marktplatz WirKaufenHier expandiert

Die Plattform für lokal produzierte Lebensmittel plant nach dem erfolgreichen ersten Jahr die Ausweitung auf andere Regionen.

29.07.2022
image
Bier aus der Region: im Limmattal online erhältlich auf WirKaufenHier.ch | Bild: PD WirKaufenHier
Regionales online einkaufen boomt, wie der Pionier «WirKaufenHier» im Limmattal zeigt. Ein Jahr nach der Eröffnung des Marktplatzes sollen «auf dem Knowhow der ersten Region aufbauend, weitere Regionen in Angriff» genommen werden: Dies meldet Mitgründer Markus Wanner.
Dazu wurde der Limmattal-Marktplatz in die neue «WirKaufenHier Limmatstadt AG» ausgelagert und – gemeinsam mit der privaten Standortförderung Limmatstadt AG – am 21. Juli 2022 ins Handelsregister eingetragen. Die seit letztem Herbst bestehende Muttergesellschaft WirKaufenHier GmbH hingegen soll das Modell in weitere Regionen tragen.

Stadt Zürich im Gespräch

Erste Gespräche mit solchen werden bereits geführt. Laut der Website von WirKaufenHier ist der Aufbau einer Plattform für die Stadt Zürich am weitesten gediehen – man stehe mit verschiedenen Einzelhändlern im Gespräch.
image
Die «Limmatstadt» erstreckt sich vom aargauischen Turgi bis vor die Tore der Stadt Zürich | Bild: Screenshot limmatstadt.ch
Im Fokus stehen weitere Landstriche im Kanton Zürich: das Oberland, die Flughafenregion und die beiden Seeufer.
Damit eine Region in die Kränze kommt, müsse sie eine gewisse Bevölkerungsdichte und genügend lokale Anbieter aufweisen. Von diesen Variablen hänge ab, ob eine funktionierende Logistik aufgebaut werden kann.
«WirKaufenHier Limmatstadt»: Online-Marktplatz für das Limmattal
Die Idee: Regionale Produzenten vertreiben ihre Ware über eine gemeinsame Onlineplattform in der Region. Auf dem virtuellen Marktplatz bieten aktuell 19 Unternehmen zwischen Turgi (AG) und Schlieren (ZH) – Bauernhöfe, Kleinbetriebe und soziale Institutionen – hunderte Artikel von frischem Kopfsalat über Sonnenblumenöl bis zu getrockneten Zwetschgen an. Wer vor Mitternacht bestellt, erhält die Lieferung jeweils am nächsten Tag (von Dienstag bis Freitag) gebündelt vor 17 Uhr.

  • handel
  • e-commerce
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

In Deutschland fährt der Laden im Bus vor

Der Einzelhändler Rewe schickt in einem Pilotprojekt Einkaufsbusse in strukturschwache Regionen.

image

Deutschland: Rama ist «Mogelpackung des Jahres»

Auch das ist ein Risiko der «Shrinkflation»: Am Ende droht der Pranger.

image

Schätzung: Der Food-Onlinehandel wuchs nur noch um 3,5 Prozent

Der Umsatz der wichtigsten Lebensmittel-Hauslieferer schaffte es 2022 knapp über die Inflationsrate, schätzt Carpathia. Interessanter Ausreisser: MyMigros.

image

Nachhaltigkeit: Danone DACH vollständig B-Corp-zertifiziert

Nun will der französische Food-Konzern bis 2025 weltweit die Nachhaltigkeits-Zertifizierung aller Geschäftseinheiten erreichen.

image

Phänomen Pepco: Ein Gruss aus der Vergangenheit des Detailhandels

Eine polnische Handelskette will alleine in Deutschland neue 2000 Filialen eröffnen. Ihr Zielpublikum: «Mum on a budget».

image

Shein ist jetzt auch ein Warenhaus

Der Online-Moderiese aus China hat sein Sortiment diskret auf Wohnaccessoires, Dekoartikel, Heimwerker-, Haustier- und Bürobedarf ausgeweitet.