Erfolg im Limmattal: Marktplatz WirKaufenHier expandiert

Die Plattform für lokal produzierte Lebensmittel plant nach dem erfolgreichen ersten Jahr die Ausweitung auf andere Regionen.

29.07.2022
image
Bier aus der Region: im Limmattal online erhältlich auf WirKaufenHier.ch | Bild: PD WirKaufenHier
Regionales online einkaufen boomt, wie der Pionier «WirKaufenHier» im Limmattal zeigt. Ein Jahr nach der Eröffnung des Marktplatzes sollen «auf dem Knowhow der ersten Region aufbauend, weitere Regionen in Angriff» genommen werden: Dies meldet Mitgründer Markus Wanner.
Dazu wurde der Limmattal-Marktplatz in die neue «WirKaufenHier Limmatstadt AG» ausgelagert und – gemeinsam mit der privaten Standortförderung Limmatstadt AG – am 21. Juli 2022 ins Handelsregister eingetragen. Die seit letztem Herbst bestehende Muttergesellschaft WirKaufenHier GmbH hingegen soll das Modell in weitere Regionen tragen.

Stadt Zürich im Gespräch

Erste Gespräche mit solchen werden bereits geführt. Laut der Website von WirKaufenHier ist der Aufbau einer Plattform für die Stadt Zürich am weitesten gediehen – man stehe mit verschiedenen Einzelhändlern im Gespräch.
image
Die «Limmatstadt» erstreckt sich vom aargauischen Turgi bis vor die Tore der Stadt Zürich | Bild: Screenshot limmatstadt.ch
Im Fokus stehen weitere Landstriche im Kanton Zürich: das Oberland, die Flughafenregion und die beiden Seeufer.
Damit eine Region in die Kränze kommt, müsse sie eine gewisse Bevölkerungsdichte und genügend lokale Anbieter aufweisen. Von diesen Variablen hänge ab, ob eine funktionierende Logistik aufgebaut werden kann.
«WirKaufenHier Limmatstadt»: Online-Marktplatz für das Limmattal
Die Idee: Regionale Produzenten vertreiben ihre Ware über eine gemeinsame Onlineplattform in der Region. Auf dem virtuellen Marktplatz bieten aktuell 19 Unternehmen zwischen Turgi (AG) und Schlieren (ZH) – Bauernhöfe, Kleinbetriebe und soziale Institutionen – hunderte Artikel von frischem Kopfsalat über Sonnenblumenöl bis zu getrockneten Zwetschgen an. Wer vor Mitternacht bestellt, erhält die Lieferung jeweils am nächsten Tag (von Dienstag bis Freitag) gebündelt vor 17 Uhr.

  • handel
  • e-commerce
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.