Migros startet im Thurgau erste unbediente «Teo»-Filiale

Ab 9 Uhr sind auf 50 Quadratmeter 800 Produkte aus dem Grundsortiment erhältlich. Das Konzept des Migros 24/7-Ladens stammt von der deutschen Tochter Tegut.

13.10.2022
image
Teo-Filiale in Bürglen (TG) | Bild: PD Migros
  • handel
  • food
  • non-food
  • migros
  • valora
  • regionalprodukte
Heute startet die Migros Genossenschaft Ostschweiz in Bürglen (TG) die erste Filiale des Formates «Teo», das ohne stationäres Personal auskommt und rund um die Uhr geöffnet ist. Das Konzept stammt von der deutschen Migros-Tochter Tegut. In Deutschland gibt es zurzeit 15 der Rund-um-die-Uhr-Filialen ohne Bedienung.
Das rundliche Gebäude mit 50 Quadratmetern Innenfläche stammt vom selben Hersteller wie die Tegut-Filialen. Es bietet neben 800 Produkte aus dem Grundsortiment aussen eine Box für den Büchertausch, eine Sitzgelegenheit, eine Veloflickstation sowie einen Unterstand für Hunde, wie die Migros schreibt. Das Sortiment enthalte «zahlreiche Artikel aus dem Programm ‹Aus der Region. Für die Region›».Das begrünte Dach soll zudem zum Heim für Bienen und andere Insekten werden und so «zur Förderung der Artenvielfalt» beitragen.

Pioniere Rüedu, Valora und Migros Aare

Der Zugang sei zum Start über sämtliche gängige Debit- und Kreditkarten sowie den Cumulus-QR-Code möglich. Bezahlt wird ebenfalls per Bankkarte, Twint oder über die Migros-App über Subito Go. Zur Sicherheit der Kundinnen und Kunden werde die Filiale video- und sensorüberwacht.
Das Konzept ist nicht neu in der Schweiz. Vorreiter waren die automatisierten «Hofläden» des Berner Unternehmens Rüedu sowie Valora mit ihren 24-Stunden-Shops der Marke Avec. Und die Migros Genossenschaft Aare betreibt seit Anfang 2021 eine Filiale ihres Formates «Voi Cube» in Grenchen (SO).

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

So präsentiert Ikea Schweiz seine Lehrstellen

Interessierte können sich die Anforderungen der Lehr-Berufe nun einfach anschauen – in einem interaktiven Format.

image

Tierfreie Produkte: «Plant-based» zieht besser als «vegan»

Wie sag ich's den Konsumenten? Eine Umfrage zeigt: «Vegan» oder «fleischlos» sind eine schlechte Wahl.

image

Zwei neue Spitzenleute für Coca-Cola Schweiz

Anita Kälin kommt von Bristol Myers Squibb, Cedric El-Idrissi war zuletzt bei Mondelez International.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.