Migros Zürich verkauft Milandia in Greifensee

Die Genossenschaft erklärt den Schritt mit der «Fokussierung aufs Kerngeschäft».

10.01.2023
image
Aktuell heisst es noch «Migros Sport- und Erlebnispark»: Freizeit-Anlage Milandia in Greifensee  |  Bild: PD.
Zur Freizeitanlage Milandia in Greifensee gehört ein Sport- und Veranstaltungsangebot, ein Naturpool sowie ein Restaurant. Die Genossenschaft Migros Zürich hat nun entschieden, Milandia zu verkaufen.
Als Käuferin wurde die SEP Areal AG gefunden, die Übertragung erfolgt per Ende September 2023. Die SEP Areal AG strebe eine Weiterentwicklung an – die Migros indessen stellt ihr Angebot in der Anlage ein, so die Mitteilung. Der Kaufpreis wird nicht bekannt gegeben.
Der Schritt erfolge «im Zuge der Fokussierung auf das Kerngeschäft».
Allerdings: Der Fitnesspark, das Kletterzentrum und die Medbase-Gesundheitsangebote werden weitergeführt.
«Wir sind uns der Bedeutung von Milandia in der Region bewusst, weshalb wir den Entscheid nicht leichtfertig getroffen haben», sagt Sven Kispalko, Leiter Direktion Fachmärkte/Freizeit der Migros Zürich. Die Massnahme betrifft 35 Festangestellte und 100 Aushilfen auf Stundenlohnbasis. Für sie würden passende Anschlusslösungen gesucht, ein Sozialplan sei in Vorbereitung.
  • Zum Thema: Migros Aare verkauft Anteile an Golfplatz Bucheggberg.

  • migros
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Shoppingcenter sind eine sehr stabile Sache

Für den Detailhandel war 2023 bekanntlich kein berauschendes Jahr. Warenhäuser kriseln. Und viele Non-Food-Händler gingen pleite. Doch siehe da: Die Shoppingcenter melden mehr Besucher und mehr Umsatz.

image

Illy Caffè gibt sich die Migros-Kugel

Der italienische Kaffeepionier und die Migros lancieren zusammen Espresso-Sorten auf der Basis des Coffee-B-Systems.