Nestlé setzt auf Pillen für Langlebigkeit

Die Health-Science-Tochter Solgar lanciert mit «Cellular Nutrition» eine Produktlinie, die die Zellgesundheit verbessern soll.

25.10.2023
image
«Cellular Nutrition» in Pillenform der Nestlé-Tochter Solgar | Bild: PD Solgar
Nestlé Health Science lanciert mit «Solgar Cellular Nutrition» eine Nahrungsergänzungslinie, die den Zellverfall bekämpfen und die Zellgesundheit fördern soll. Dazu bringt die auf Vitamine spezialisierte Nestlé-Tochter Solgar drei neue Produkte auf den Markt: «Energy», «Strength & Renewal» und «Protect». Sie richten sich insbesondere an eine Kundschaft im mittleren Alter, schreibt Nestlé in einer Medienmitteilung.
«Unsere Markteinführung von Solgar Cellular Nutrition ist ein Beispiel dafür, wie Leidenschaft, Wissenschaft und Innovation zusammenkommen, um wirklich bemerkenswerte Produkte zu schaffen», wird Aileen Stocks, Leiterin der Vitamin- und Nahrungsergänzungssparte bei Nestlé Health Science, zitiert. Die «ganzheitliche Produktlinie» dringe tief in die Zellen ein, «um den Körper für ein langes Leben zu nähren».
Aktuelle Zahlen zu weltweiten Patentanmeldungen zeigen, dass Nestlé unter den Konzernen nicht nur insgesamt an der Spitze steht, sondern auch am meisten Erfindungen im Bereich Health Science bei Patentämtern einreicht (mehr dazu hier). Der Schweizer Konzern wandelt sich mit Investitionen in diesem Gebiet immer mehr zum Gesundheitsunternehmen.
2022 übernahm er beispielsweise den neuseeländischen Hersteller The Better Health Company und die brasilianische Nahrungsergänzungsfirma Puravida (hier). Anfang 2023 kündige er an, über 40 Millionen Dollar in einen neuen Produktionsbetrieb für medizinische Nahrungsmittel zu investieren (hier).
  • nestlé
  • f&e
  • non-food
  • nahrungsergänzung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Nestlé bekommt neuen Europa-Chef

Der CEO der Zone Europa, Marco Settembri, geht in Pension. Sein Nachfolger wird Guillaume Le Cunff, aktuell CEO von Nespresso.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.