Sainsbury's verschenkt gefrorene Lebensmittel vor Ablaufdatum

Der Detailhändler stellt demnächst in London einen begehbaren Kühlschrank auf. Zweck der Pop-up-Filiale: weniger Foodwaste.

22.09.2022
image
Illustration der neuen Sainsfreeze-Filiale | Bild: PD
Frische Lebensmittel einfrieren, um sie vor dem Abfallkübel zu retten? Was in Haushalten funktioniert, setzt ab nächster Woche auch der britische Lebensmittelhändler Sainsbury's um. In einer Pop-up-Filiale im Londoner Quartier Shoreditch können Kunden gefrorenen Food, der kurz vor dem Ablaufdatum steht, kostenlos auswählen und mitnehmen, wie das Unternehmen mitteilt.
Zum Sortiment des Tiefkühl-Ladens namens Sainsfreeze gehören Früchte, Gemüse, Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier und Backwaren. Die Kunden sollen Foodwaste zu verhindern helfen und gleichzeitig sparen können.
Sainsbury's argumentiert damit, dass ein Drittel aller Nahrungsmittel weltweit nicht im Magen der Konsumenten ankommen, weil sie auf dem Weg dorthin falsch gelagert werden.
Ware, die nicht rechtzeitig von Konsumenten mitgenommen wird, kommt wiederum dem Netzwerk FareShare zu, das Lebensmittel an Bedürftige verteilt.
  • esg
  • food
  • marketing
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.