Schoggihersteller Felchlin baut in Schwyz aus

Das Traditionsunternehmen errichtet neben dem Hauptsitz ein Speditionsgebäude mit über 5'000 Quadratmetern Betriebsfläche.

18.01.2023
image
Das neue Logistikzentrum von Felchlin (Bildmitte) | Visualisierung: PD Max Felchlin AG
Die Schwyzer Schokoladenherstellerin Max Felchlin AG hat den Spatenstich zu einem Neubau gefeiert, in dem eine neue Produktionslinie für weisse Couverturen, die Spedition sowie ein neues Rohstoff- und Verpackungslager untergebracht werden sollen. Das meldet das Unternehmen auf LinkedIn.
Das im B2B-Geschäft tätige Traditionshaus gehört in der Schweiz zu den grösseren White-Label-Produzenten von Schokolade und Halbfabrikaten. Beliefert werden andere Hersteller, aber auch Geschäfte wie Confiserien oder Bäckereien.
image
Spatenstich in Schwyz | Bild: PD Max Felchlin AG
Der Neubau soll 16 Millionen Franken kosten, wie der «Bote der Urschweiz» berichtet. Damit kommt das Projekt wegen Preissteigerungen und Projektanpassungen fünf Millionen teurer zu stehen als ursprünglich geplant.
«Für die Zukunft ist es wichtig, dass solche Investitionen gemacht werden», wird Christian Aschwanden, CEO der Max Felchlin AG, zitiert.
Laut Aschwanden will sich das Unternehmen auch nach der aktuellen betrieblichen Expansion weiter entwickeln: «Im Geschäftsfeld, in welchem wir uns bewegen, sind wir eine kleine Firma – ein Nischenplayer. Doch genau das ist auch eine unserer Stärken, und in dieser Nische möchten wir uns weiterentwickeln. Wir verfügen noch über gewisse Raumreserven. Die Entwicklung der Firma wird also weitergehen.»
  • Zum Thema: Die Max Felchlin AG sucht einen neuen CEO.

  • glacé & schokolade
  • industrie
  • handel
  • food
  • inflation
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.