Stiftung Warentest: Eigenmarken sind so gut wie Handelsmarken

Das Sortiment der Supermarkt-Eigenmarken schneidet bei Warentests in Deutschland genauso gut ab wie die der bekannten Brands.

26.01.2023
image
Werbung von Aldi Nord für Eigenmarken | Bild: PD Aldi Nord
In den Qualitätsprüfungen der Stifung Warentest schneiden die Eigenmarken der deutschen Einzelhändler mit einem Durchschnittswert von 2,8 fast genauso gut ab wie das Sortiment der Handelsmarken (2,7). Das schreibt die Test-Institution in einer Medienmitteilung.
Der Preisunterschied hingegen ist frappant: Beim Einkauf liessen sich 34 Prozent sparen, denn so viel günstiger sei der Beispiel-Einkaufkorb mit den besten Handelsmarken im Vergleich zu den besten Markenprodukten. Sogar halb so teuer seien etwa Chips, Mineralwasser oder Balsamico.

Markenklassiker schmecken besser

Unterschiede gibt es jedoch in den Beurteilungssegmenten. Danach hätten Markenklassikern erlebt man öfter einen Spitzengeschmack, bei der sensorischen Qualität schaffen die bekannten Brands häufiger die Note «Sehr gut».
Dafür würden Handelsmarken eher bei der Deklaration punkten, das heisst: sie sind insgesamt etwas besser gekennzeichnet. Beim Thema Schadstoffe gebe es kaum Unterschiede, bei der mikrobiologischen Qualität würden Eigen- leicht vor Handelsmarken liegen.
  • marketing
  • handel
  • industrie
  • food
  • non-food
  • esg
  • inflation
  • konjunktur
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Der Mensch trinkt immer weniger Wein

Der globale Weinkonsum sinkt stetig. Macht aber nichts: Die Kunden greifen dafür zu teureren Tropfen.