Swiss Retail Federation: Patrick Erny wird stellvertretender Direktor

Der Basler leitete bislang den Politik-Bereich beim Gewerbeverband seines Heimatkantons.

22.03.2023
image
Patrick Erny  |  Bild: PD
Dagmar Jenni erhält eine vollamtliche Stellvertretung: Per 24. April 2023 übernimmt Patrick Erny die neu geschaffene Stelle eines stellvertretenden Direktors der Swiss Retail Federation. Er werde sich «dank seinem politischen Gespür und seinem unternehmerischen Denken perfekt in die schlanken und effizienten Verbandsstrukturen» einfügen, so die Mitteilung.
Der 36-jährige Basler war zuletzt Leiter Politik beim Gewerbeverband Basel-Stadt; er sei auch durch zahlreiche Projekte in der lokalen und nationalen Politik bestens vernetzt. Unter anderem war Patrick Erny auch Vorstandsmitglied der FDP Basel-Stadt. Er hat Abschlüsse in Public Management der Université de Lausanne sowie der Universität Bern.
Die Swiss Retail Federation vertritt rund 1'600 Unternehmen des Detailhandels mit etwa 60'000 Beschäftigten. Der Verband intensivierte soeben auch die Beziehungen zur Westschweiz: Seit Anfang Monat übernimmt Nicolas Inglard die Aufgaben eines Kontaktpunktes zur Romandie.
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Alfies: Supermarkt-Artikel plus Spezialitäten

Die Schweiz hat einen neuen Quick-Delivery-Player. Alfies aus Österreich wagt im Raum Zürich den ersten Schritt ins Ausland.

image

Heimelektronik-Markt: Durststrecke bis 2025

Die Umsätze sollten auch dieses Jahr fallen, erwartet GfK. Besonders flau ist das B2B-Geschäft mit technischen Konsumgütern.

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

Fressnapf sucht weitere Standorte in der Schweiz

«Natürlich schauen wir uns die zum Verkauf stehenden Flächen der Migros an», so der Schweiz-Chef des Tierbedarfs-Konzerns.