Valora stellt Avec-Box ein und setzt ganz auf 24/7-Format

Das Handelsunternehmen aus Muttenz fokussiert bei den unbedienten Ladenformaten auf «Avec 24/7» und nimmt die «Avec Box» vom Markt.

19.07.2023
image
Bald gibt es mehr davon: Avec 24/7-Filiale | Bild: PD Valora
Valora gibt wegen zu geringer Nachfrage das Format «Avec Box» auf – also die um die Uhr geöffneten, unbedienten Kleinstfilialen. Trotz der «Unterstützung und des Zuspruchs der Kundinnen und Kunden» würden die Umsätze nicht reichen, «um das komplett autonome Ladenkonzept an eigens angemieteten Standorten langfristig rentabel betreiben zu können», schreibt das Handelsunternehmen in einer Mitteilung.
Die Avec-Boxen wurden als «innovative Quartierläden» verkauft und zum Teil mit Partnern vor Ort betrieben. Im Zuge der Konzentration auf das 24/7-Hybridkonzept werde Valora den Betrieb der Avec-Box-Standorte «nach Abstimmung mit den jeweiligen Vermietern einstellen».
Im Gegenzug soll das Filialnetz des Ladenkonzepts «Avec 24/7» ausgebaut werden. Bis Anfang 2024 sollen «gesamthaft mehr als 20 Avec-Verkaufsstellen in hybride 24/7-Stores umgebaut» werden, so Valora.
Die Avec-Boxen waren vom Unternehmen im April 2019 als erste autonome Convenience Stores, die an sieben Tagen geöffnet haben, lanciert worden. Die darin verwendete Technologie und die vielen gewonnenen Erkenntnisse sollen nun in die hybriden 24/7-Stores einfliessen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

And the Winner is ... alkoholfreies Bier aus Uster

Die vierte Ausgabe des Swiss Beer Award prämierte 165 Biere. Darunter exotische Gebräue wie Sauerbier oder Pflanzenbier – und trendige ohne Promille.

image

Nestlé bekommt neuen Europa-Chef

Der CEO der Zone Europa, Marco Settembri, geht in Pension. Sein Nachfolger wird Guillaume Le Cunff, aktuell CEO von Nespresso.

image

Zwei Preisvergleiche, unterschiedliche Resultate

Zeitschriften und TV-Sendungen im Dienste der Konsumenten lieben Preisvergleiche. Nicht immer kommen sie zum gleichen Resultat – und Coop ist nicht immer am teuersten.

image

Amtlich bestätigt: Schweizer Wein ist immer beliebter

Das Bundesamt für Landwirtschaft gab heute die neusten Zahlen zum Weinkonsum bekannt – und die sind durchaus süffig für die heimische Produktion.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.

image

Emmi übernimmt Molkerei in Brasilien – von Coca-Cola

Die brasilianische Tochtergesellschaft der Emmi-Gruppe bekam die Mehrheitsbeteiligung an Verde Campo zu einem nicht genannten Preis.