Vegan-Label erhält Facelifting

Das Signet von V-Label für vegane und vegetarische Produkte wird aktualisiert. Nur Schriftenkenner werden den Unterschied wahrnehmen.

9.01.2023
image
Modernere Schrift: Vegan- und Vegetarisch-Labels | Bild: PD Proveg
Das Vegan-Label wird optisch verschlankt: Auf den soeben vorgestellten neuen Schutzmarken für vegane und vegetarische Produkte von V-Label International wurde die Schriftart geändert. Damit verschwinden die minimalen Serifen an den Schriftzügen «Vegan» und «Vegetarian», die den Logos einen Hauch achtziger Jahre verleiht hatten.
Zudem tragen die neuen Logos den Link «v-label.com» statt «v-label.eu». Das vegetarische Signet erhält einen grünen Hintergrund, damit es sich leichter vom veganen unterscheidet.
image
Die bisherigen Logos der Labels | PD: Proveg
Gegenüber dem Branchenmedium «Vegconomist» erklärte Martin Ranninger, Co-Direktor von V-Label International, zum Zeitpunkt der Einführung der neuen Logos: «Wir gehen davon aus, dass die Umstellung bei der Mehrzahl der zertifizierten Produkte bis zu zwei Jahre dauern wird. Das liegt an der grossen Zahl der zertifizierten Produkte.»
Deren Zahl liege höher als 50'000 Artikel, die von rund 4'300 Lizenznehmern stammen.
  • marketing
  • food
  • esg
  • industrie
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.