Virtuelle Anprobe mit nur einem Foto

Das Tech-Unternehmen Zero10 will es möglich machen, dass Nutzer über den Browser dank AR-Technologie einfacher ihre Kleider anpobieren.

14.12.2023
image
Anwendungen von Avataren bei der Technologie des zypriotischen Startups Zero10. |  Bild: Screenshot Website
Die passende Grösse oder Stil beim Onlineshopping zu finden, ist eine Herausforderung: Zahlreiche Käufer bestellen deshalb das gleiche Kleidungsstück gleich mehrmals, um sicherzugehen, dass es passt. Das verursacht viele und kostspielige Retouren im Onlinehandel.
  • Nicht nur Zalando: Bald soll jeder Kleidershop sein Grössentool haben
Das Technologieunternehmen Zero10 aus Zypern hat nun die Einführung eines Online-Widgets angekündigt, mit dem Nutzer eine AR-Anprobetechnologie direkt über den Browser nutzen können.
Der Clou dabei: Es muss kein Programm oder dergleichen heruntergeladen oder installiert werden. Die Kunden können beim Online-Shopping die Kleider einfach über ihren Avatar legen und die Stils sehen, schreibt das Portal «Fashion United».
Nutzer können ein Foto von sich hochladen und sich dann mit dem entsprechenden Kleidungsstück auf dem Bild sehen, um den Schnitt und die Passform zu beurteilen.

Katalog mit Avataren

Die Funktion ist aber vor allem auch für Onlineshops oder Brands praktisch. Das Widget lässt sich in die Online-Plattform oder App des Modeanbieters integrieren. Zero10 forscht auch an weiteren Anwendungen, um die «virtuelle Anprobe» zu erleichtern. Dazu möchte das Startup auch Marken helfen, Kataloge zu entwickeln und den Kunden ein virtuelles Anprobier-Erlebnis zu bieten.
Retouren stellen nach wie vor die grösste Herausforderung für den Onlinehandel dar: Es geht dabei nicht nur um die hohen Kosten, sondern auch die Umweltbelastung. Eine erst kürzlich erschienene Studie zeigt auf, dass Retouren zwischen fünf und zehn Euro kosten.

  • ki
  • e-commerce
  • bekleidung
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Betrug beim Kauf auf Rechung im B2B

Die Masche ist bekannt: Private bestellen Ware – und zahlen nicht. Und Online-Händler verlangen Vorauszahlung – und liefern nicht. Nun mehren sich jedoch Klagen über Rechnungs-Betrug unter Firmen.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Competec-Gruppe sucht neuen Informatikchef

Marcel Rassinger macht sich selbstständig. Den Abgang nutzt Competec, um den Unternehmensbereich IT und die CIO-Rolle neu zu definieren.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.

image

Der Schweizer Sportmarkt hält sein Umsatzniveau knapp

Im letzten Jahr gingen die Umsätze – nach zwei starken Jahren – leicht zurück. Fürs laufende Jahr ist GfK auch eher skeptisch.