Wegen einer Tasche: Uniqlo verklagt Shein

Weil der chinesische Billigstanbieter abgekupfert haben soll, fordert der japanische Modegigant Schadenersatz.

16.01.2024
image
Ein Uniqlo-Laden: FourFour on Unsplash von: on Unsplash
Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich die grossen Modehändler mit dem vorpreschenden chinesischen Billiganbieter Shein in die Haare geraten: Fast Retailing, die Muttergesellschaft der japanischen Brand Uniqlo, hat gegen Roadget Business, Fashion Choice und Shein Japan Klage eingereicht.
Das Konglomerat betreibt die chinesische Plattform Shein, die in westlichen Ländern für Gesprächsstoff sorgt, weil es den europäischen oder auch amerikanischen Markt mit Billigware überschwemmt – die aktueller Mode von Labels sehr, sehr ähnlich sieht.
  • Shein ist jetzt auch ein Warenhaus
Die Klage wurde bei einem Gericht in Tokio eingereicht. Es geht dabei konkret um eine Tasche, die umgehängt werden kann und in verschiedenen Farben erhältlich ist. Uniqlo behauptet, dass die Form der Tasche von Shein «sehr ähnlich» sei und damit das Kundenvertrauen verloren gehe.
Der japanische Modehändler, der weltweit rund 2500 Stores betreibt (und den Schweizer Tenniskönig Roger Federer sponsert) verlangt den Stopp des Verkaufs der Tasche sowie Schadenersatz.
Negativschlagzeilen kommen für Shein zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Der Onlinehändler aus China möchte sich an der Börse in den USA kotieren lassen.

  • bekleidung
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Manor schliesst zwei seiner acht Warenhäuser im Tessin

Zugleich wird nun ein Outlet bei Lugano eröffnet.

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.