Zalando stellt Kollektion mit adaptiver Mode vor

Das Sortiment besteht aus 140 Kleidungsstücken der Zalando-Eigenmarken für behinderte Menschen.

19.10.2022
image
Ein Look der neuen Zalando-Kollektion | Bild: PD Zalando
  • handel
  • e-commerce
  • esg
  • non-food
  • bekleidung
Immerhin rund jeder fünfte Mensch benötige adaptive Kleidung, schreibt Zalando und bezieht sich dabei auf Angaben der Weltgesundheits-Organisaion (WHO). In 25 Ländern sind deshalb neu 140 Modeartikel von Zalando-Eigenmarken erhältlich, die «bewusst so gestaltet sind, dass sie von Menschen mit dauerhaften oder vorübergehenden Beeinträchtigungen einfacher genutzt werden können».
Das Sortiment beinhaltet Damen- und Herrenbekleidung sowie Schuhe. Zudem werden in sechs Märkten, darunter die Schweiz, Modeartikel der Linie Tommy Hilfiger Adaptive verkauft. Die ersten Produkte seien bereits online bestellbar. Um Bestellungen zu vereinfachen wurde eine eigene Landingpage eingerichtet. Zudem sind die Kleider entsprechend gelabelt.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tierfreie Produkte: «Plant-based» zieht besser als «vegan»

Wie sag ich's den Konsumenten? Eine Umfrage zeigt: «Vegan» oder «fleischlos» sind eine schlechte Wahl.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.