Zürcher Venture-Firma investiert in veganes «Milchpulver»

Übermorgen Ventures unterstützt das Berliner Startup Blue Farm, um die Absatzkanäle für deren pflanzliches Pulver auszubauen.

22.09.2022
image
Aus Pulver wird Milch | Bild: PD Blue Farm
Gemeinsam mit zwei weiteren Investoren aus Deutschland möchte die Zürcher Venture-Gesellschaft Übermorgen dem veganen Milchpulver von Blue Farm zum Durchbruch verhelfen. Insgesamt fliessen 3 Millionen Euro an das Berliner Startup, meldet das Branchenportal «Vegconomist» heute.
Die Idee hinter Blue Farm: Die Herstellung von Milchersatz aus Hafer in Pulverform. Das Produkt wird dann zuhause mit Wasser angerührt. Dadurch werde, so das Unternehmen, der CO2-Fussabdruck des Hafergetränks gesenkt.
Das Pulver versendet Blue Farm im Couvert direkt an die Endkunden. Das neu gewonnene Kapital soll in den Online-Shop gesteckt werden. Pulver für 4 Liter des Getränks kostet 8 Euro.
  • e-commerce
  • food
  • esg
  • handel
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.