Zürcher Venture-Firma investiert in veganes «Milchpulver»

Übermorgen Ventures unterstützt das Berliner Startup Blue Farm, um die Absatzkanäle für deren pflanzliches Pulver auszubauen.

22.09.2022
image
Aus Pulver wird Milch | Bild: PD Blue Farm
Gemeinsam mit zwei weiteren Investoren aus Deutschland möchte die Zürcher Venture-Gesellschaft Übermorgen dem veganen Milchpulver von Blue Farm zum Durchbruch verhelfen. Insgesamt fliessen 3 Millionen Euro an das Berliner Startup, meldet das Branchenportal «Vegconomist» heute.
Die Idee hinter Blue Farm: Die Herstellung von Milchersatz aus Hafer in Pulverform. Das Produkt wird dann zuhause mit Wasser angerührt. Dadurch werde, so das Unternehmen, der CO2-Fussabdruck des Hafergetränks gesenkt.
Das Pulver versendet Blue Farm im Couvert direkt an die Endkunden. Das neu gewonnene Kapital soll in den Online-Shop gesteckt werden. Pulver für 4 Liter des Getränks kostet 8 Euro.
  • e-commerce
  • food
  • esg
  • handel
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

On verkauft sich jetzt auch über Zalando

Der Zürcher Sportartikel-Hersteller erhält damit Zusatz-Präsenz in 22 Märkten.

image

Von Bächli Bergsport zu Swiss Marketing

Jan Maurer wird der neue Geschäftsführer des Berufsverbands Swiss Marketing.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Schätzung: Amazon entzieht dem Schweizer Detailhandel 1,1 Milliarden Umsatz

Der US-Konzern konnte seine Umsätze hierzulande deutlich steigern: Dies kalkulieren die Berater von Carpathia.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Body Shop meldet auch in Deutschland Insolvenz an

Betroffen sind rund 65 Filialen im Nachbarland. Zuvor schon musste The Body Shop in England zum Konkursrichter.