Coop fokussiert in seiner Hauszeitung stärker auf Food

Nach einer sanften Renovation der «Coopzeitung» erhalten die Themen Kochen und Genuss einen grösseren Stellenwert.

6.06.2023
image
Mehr Food: Cover der «Coopzeitung» vom 6. Juni 2023 | Bild: PD Coopzeitung (Screenshot)
Kochen, Genuss, Food: Diese Themen ziehen am besten in den Hauspublikationen von Grossverteilern. Nach einer sanften Layout-Renovation, die heute in der aktuellen «Coopzeitung» zum ersten Mal zu sehen ist, hat der Detailhändler dementsprechend diesen Bereich ausgeweitet.
Die Koch- und Genussseiten habe man «deutlich ausgebaut», weil «Kochen, Essen, Trinken und Geniessen zur DNA von Coop gehören», so Chefredaktor Silvan Grütter. «Dem wollen wir in der neuen Coopzeitung noch mehr Rechnung tragen.»
Dem Konzept entsprechend rückte die früher prominent im vorderen Teil platzierte Non-Food-Produkteseite «Trend», die mit Artikel von Coop City, Christ oder Body Shop bestückt wird, mit der Auffrischung des Layouts nach hinten.
Die Hausblätter von Migros und Coop, «Migros-Magazin» und «Coopzeitung», sind die auflagenstärksten Publikationen der Schweiz. Sie liefern wöchentlich das redaktionelle Umfeld für die beigelegten Aktionsflyer und Werbebroschüren der verschiedenen Segmente und Tochterfirmen der Detailhändler.
Mehr zum Thema

  • coop
  • migros
  • marketing
  • food
  • non-food
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.