Detailhandel hat im September weniger für Werbung ausgegeben

7,5 Prozent weniger haben die Schweizer Detaillisten im September in Reklame gesteckt. Auch die Konsumgüterindustrie hat ihren Werbedruck verringert.

20.10.2022
image
Die Detailhändler haben im September gegenüber dem Vorjahreszeitraum 7,5 Prozent weniger für Werbung ausgegeben, wie das Medienforschungsunternehmen Media Focus meldet. Insgesamt betrugen deren Ausgaben für Werbung 57 Millionen Franken.
Nachgegeben hat zudem der Werbedruck folgender Segmente der Konsumgüterbranche (gegenüber der Vorjahresperiode):
  • Reinigen: –33.1 Prozent
  • Kosmetik & Körperpflege: –24.8 Prozent
  • Nahrungsmittel: –8.4 Prozent
  • Mode & Sport: –5.3 Prozent
Mehr geworben wurde in diesen Sektoren:
  • Digital & Haushalt: +12,3 Prozent
  • Getränke: +17,4 Prozent
  • Persönlicher Bedarf: +11 Prozent
Auf die ersten neun Monate des laufenden Jahres bezogen stieg der Werbedruck dennoch in allen Segmenten ausser im Reinigungssektor. In der Rangliste der Top 10 Werbetreibenden stehen die beiden Detaillisten Coop und Migros weiterhin an der Spitze (gefettet sind Detaillisten und Konsumgüterunternehmen).
Top 10 Werbungtreibende
Rang
Unternehmen
1
Coop
2
Migros
3
Procter&Gamble
4
Ferrero Schweiz AG
5
Zalando SE
6
L'Oréal
7
Lidl Schweiz AG
8
Swisscom
9
Galaxus
10
Jobcloud SA


  • marketing
  • migros
  • coop
  • handel
  • food
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.