Deutsche Paketbranche blickt verhalten optimistisch auf Weihnachten

Die Zahl der Lieferungen um die Festtage soll laut einer aktuellen Prognose leicht höher ausfallen als 2022.

6.11.2023
image
Paketlieferung in Berlin | Bild von: on Unsplash
Die deutsche Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP) gibt aktuell eine optimistische Prognose für das Weihnachtsgeschäft 2023 ab. Laut dem Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) könnte die Anzahl der Paketlieferungen im Endkunden-Segment Business-to-consumer (B2C) mit 400 Millionen in den Monaten November und Dezember leicht höher ausfallen als 2022. Die Schätzung fusst auf einer Marktanalyse der KE-CONSULT Kurte&Esser GbR im Auftrag des BIEK.
Im Vorjahr kamen die deutschen Kuriere in der wichtigsten Shoppingzeit des Jahres auf 395 Millionen Pakete. Der Optimismus der Branche steht allerdings in Kontrast zum eher flauen Shoppingappetit der Deutschen, wie ihn etwa der «Weihnachtsshopping Report 2023» des Marktforschungsinstituts Civey im vergangenen September ergeben hat.
Dass die Prognose des BIEK eine Prise Unsicherheit enthält, gesteht der Verband in seiner Medienmitteilung ein: Der Ausblick und damit ein Vergleich zum Vorjahr sei schwierig «aufgrund der nach wie vor problematischen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen». Der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts, Preis- und Zinssteigerungen, Kaufkraftverluste und die geringere Konsumbereitschaft würden das Weihnachtsgeschäft 2023 im KEP-Markt beeinflussen und eine verlässliche Prognose erschweren.
Der gesamte Paketmarkt – inklusive B2B-Sendungen – werde sich in diesem Jahr laut der BIEK-Prognose mit 4,1 Milliarden Sendungen auf Vorjahresniveau entwickeln – dies trotz eines Rückganges des Sendungsvolumens im ersten Halbjahr 2023 in der Höhe von 1,5 Prozent.
  • delivery
  • handel
  • e-commerce
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.