Edeka holt Migros-Industrie als «Streikbrecher» gegen Mars

Der deutsche Retail-Riese verkauft künftig «Skai»-Kaugummi von Migros – und ersetzt damit Mars-Marken wie Orbit, Wrigley’s und Airwaves.

14.04.2023
image
Der deutsche Retail-Martkführer Edeka wird schon bald Skai-Kaugummis aus Migros-Produktion beziehen: Dies berichtet die «Lebensmittelzeitung», und es wird von Edeka bestätigt.
Gemäss den Informationen wird die Migros-Produktionstochter Delica an Edeka zehn Sorten der Eigenmarke Skai liefern, um damit Mars-Brands wie Orbit, Wrigley’s, Airwaves und Hubba Bubba zu ersetzen.
Insider nannten der Zeitung den 24. April als Starttermin für die Lieferungen aus der Schweiz. Die Produkte des US-Herstellers Mars sind seit Monaten nicht mehr bei Edeka erhältlich – nach Uneinigeiten bezüglich Preiserhöhungen. Skai werde nicht als «Eigenmarke im Preiseinstieg, sondern auch als Alternative für fehlende Marken geführt», heisst es.

Als nächstes Tierfutter?

Erfahrung damit hat Edeka bereits: Mit dem Energydrink Booster und der Ketchup-Eigenkreation Papa Joe’s habe Edeka einst den US-Hersteller Heinz in die Knie zwingen wollen, so das Branchenblatt.
Insgesamt fehlen Edeka derzeit rund 400 Markenartikel – die einen Jahresumsatz von 300 Millionen Euro generieren würden. Der (Noch-)Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen pflege eine «exzellente Beziehung» zu Edeka-Chef Markus Mosa. «Wir freuen uns sehr, dass Partner wie Edeka mögliche Vorteile in einer Zusammenarbeit sehen und die Stärke der Migros-Industrie nutzen», wird Zumbrunnen zitiert. In vielen Kategorien gebe es wegen der hohen Marktkonzentration zu wenige Alternativen.
«Tiernahrung ist hier das bekannteste Beispiel», für das sich eine Lösung finden lasse. Durchaus denkbar also, dass die Migros demnächst Tierbedarfsartikel an Edeka liefert. Die beiden Riesen sind mit vier weiteren Handelsgruppen Mitglieder in europäischen Einkaufsverbund Epic.
In der kommenden Woche führt Edeka ausserdem als «Exklusivpartner» im deutschen Lebensmittelhandel das neue Kapsel-System CoffeeB der Migros ein.
Mehr dazu hier

  • industrie
  • süsswaren
  • handel
  • food
  • migros
  • konjunktur
  • inflation
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.