Ex-Jelmoli-Chefin Nina Müller wird CEO von Lalique

Sie wird das Luxusgüterunternehmen ab Februar 2024 leiten. Die Personalie passt: Müller weist eine breite Erfahrung in der Luxusgüterbranche auf.

11.12.2023
image
Nina Müller ist neu CEO von Lalique. Bild: PD Lalique
Die ehemalige Chefin von Jelmoli tritt ihren neuen Posten als CEO im Februar 2024 an, wie es in einer Mitteilung des Luxusgüterunternehmens heisst.
Der Luxusgüterkonzern Lalique ist vor allem für sein Schmuck, Parfüm und Glasobjekte bekannt. Das Unternehmen wurde 1888 vom französischen Glaskünstler René Lalique gegründet. Seit 2008 gehört es der Schweizer Gruppe Arts et Fragrance.

Breite Erfahrung in der Luxusgüterindustrie

Nina Müller leitete von 2020 bis 2023 das Warenhaus Jelmoli, davor war sie in der Schmuckbranche bei Christ und auch bei Swarovski tätig. Dementsprechend bringt die 54-jährige Österreicherin viel Erfahrung in der Luxus- und Konsumgüterindustrie mit.
  • Jelmoli: Nina Müller geht
Müller übernimmt das Amt von Roger von der Weid, der seit 2006 Lalique leitete. Es wird ab 2024 als Executive Vice President eine strategische Rolle im Konzern erhalten, aber nicht mehr im Verwaltungsrat sein.
Die Jelmoli-Chefin, seit April 2020 im Amt, war im Februar 2023 durch die angekündigte Schliessung des Warenhaus-Konzerns getroffen worden: Zeitgleich mit dem Ende von Jelmoli gab der Mutterkonzern Swiss Prime Site damals auch bekannt, dass CEO Müller das Haus verlassen wird – und zwar bis spätestens Ende Juni.
Im Sommer wurde dann ein erster neuer Schritt bekannt: Nina Müller wurde Verwaltungsrätin der Alnatura Schweiz AG. «Die Themen Food und Nachhaltigkeit interessieren mich sehr, zudem fasziniert mich die Alnatura-Gründerpersönlichkeit Götz Rehn», erklärte Müller damals in der «Handelszeitung».
Nach dem Textilbereich (mit Stationen bei Wolford, Mandarina Duck und Palmers) sowie dem Schmuckbereich (mit Swarowski und einer CEO-Position bei der Coop-Tocher Christ) folgt also ein Wechsel in den Bio-Food-Bereich. Sowie einer von Coop zur Migros: Alnatura wird in der Schweiz von Migros Zürich geführt. Und nun das Comeback im Luxus-Sektor.
  • warenhäuser & shopping centers
  • handel
  • non-food
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.