Galaxus landet in Frankreich

Die Migros-Tochter wagt die Expansion nach Westen. Die neue Kundschaft soll aus dem Logistikzentrum in Krefeld beliefert werden.

11.01.2023
image
Galaxus? Bisher unbekannt in Frankreich: Screenshot aus Werbevideo | Bild: Youtube / Galaxus
Wie an dieser Stelle bereits im Dezember angekündigt, ist das Online-Warenhaus Digitec Galaxus nun auch in Frankreich aktiv. Laut einer Medienmitteilung von heute will die Migros-Tochter «in die Top-5 der grössten Onlinehändler» zwischen Strassburg und Bordeaux vorstossen.
Frankreich ist nach Deutschland und Österreich der dritte Auslandsmarkt, den Galaxus angeht. Dort hat das Unternehmen gemäss CEO und Mitgründer Florian Teuteberg Mut gefasst: «Mit diesem Erfolg im Rücken wollen wir jetzt den nächsten Expansionsschritt wagen.»
Bisher soll Digitec Galaxus für seinen Eroberungszug im Ausland 70 Millionen Franken aufgeworfen haben – ein Grossteil des Geldes wurde von der Mutter Migros eingeschossen, wie die «Handelszeitung» kürzlich berichtete.

Hohe Ansprüche und Ziele

Die französische Kundschaft wird vom Vertriebslager im grenznahen Krefeld (D) aus beliefert. Produkte ab Lager sollen drei bis fünf Tage nach Bestellung in Frankreich ankommen.
Die Frage, warum es in Frankreich einen weiteren Onlineshop neben Amazon, Veepee oder Fnac brauche, beantwortet CEO Teuteburg so: «Galaxus ist eben nicht nur ein Onlineshop, sondern auch eine Plattform voller Information, Unterhaltung und Interaktion.»
Zudem sei sein Unternehmen «puncto Preis und Nachhaltigkeit der ehrlichste Onlinehändler Europas».
  • migros
  • digitec galaxus
  • handel
  • e-commerce
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Chopfab-Bier-Vegi-Burger: Ein M besser?

Die Fleischersatzprodukte aus Biertreber gibt es neu bei Migros und Volg.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.

image

Competec-Gruppe sucht neuen Informatikchef

Marcel Rassinger macht sich selbstständig. Den Abgang nutzt Competec, um den Unternehmensbereich IT und die CIO-Rolle neu zu definieren.

image

Migros sucht neue Werbeagentur

Mit der strategischen Neuausrichtung soll auch eine neue Dachmarken-Kommunikation entwickelt werden.

image

Zwei Preisvergleiche, unterschiedliche Resultate

Zeitschriften und TV-Sendungen im Dienste der Konsumenten lieben Preisvergleiche. Nicht immer kommen sie zum gleichen Resultat – und Coop ist nicht immer am teuersten.