Migros: Peter Diethelm wird Chef der Supermarkt AG

Klar ist jetzt auch, wer im Verwaltungsrat der neuen Service-Gesellschaft Einsitz nehmen wird.

29.06.2023
image
Peter Diethelm, Geschäftsleiter der Migros Genossenschaft Ostschweiz  |  Bild: PD
Die Supermarkt AG der Migros nimmt weiter Gestalt an. Wie der MGB mitteilt, heisst die neue Organisation nun tatsächlich Migros Supermarkt AG, abgekürzt MSM, und soll als Service-Gesellschaft für alle Genossenschaften Dienstleistungen mit Supermarkt-Bezug erbringen. Dadurch soll es möglich sein, bisherige Gremien zu ersetzen und die komplexe Struktur des Migros-Konzerns zu vereinfachen.
Die MSM AG erhält eigenen Verwaltungsrat und sowie eine eigene Geschäftsleitung. Zum designierten CEO der MSM gewählt wurde Peter Diethelm, der Geschäftsleiter der Genossenschaft Ostschweiz.
image
Guido Rast  |  Bild: PD
Der Verwaltungsrat hat sieben Mitglieder, wobei er sowohl Vertretungen von MGB also auch von regionalen Genossenschaften umfasst. Als Präsident vorgesehen ist Guido Rast (Leiter Genossenschaft Luzern), Vizepräsident soll MGB-Präsident Mario Irminger werden. Als Mitglieder aus den regionalen Genossenschaften sind an Bord: Mario Caldelari (Geschäftsleiter Genossenschaft Wallis), Mattia Keller (Tessin), Martin Lutz (neuer Geschäftsleiter Migros Ostschweiz) sowie Reto Sopranetti (Geschäftsleiter Genossenschaft Aare).
Als zweites designiertes Mitglied des MGB ist Hubert Weber im VR der neuen Firma; er ist derzeit noch Mitglied der MGB-Verwaltung.

Marketing aus MGB ausgegliedert

Eine spezielle Rolle hat Matthias Wunderlin (der im Vorfeld auch als möglicher MSM-Chef kolportiert wurde): Der MGB-Marketing-Chef wird als Chief Transformation Officer die Transformation des Supermarktgeschäftes führen und eng begleiten.
Zugleich wird das Departement Marketing aus dem MGB ausgegliedert: Ab Anfang Januar untersteht es der neuen Gesellschaft.
Hintergrund: Migros-Verwaltung sagt Ja zur neuen «Supermarkt AG». Das formal höchste Gremium stimmt der Auslagerung des Supermarkt-Geschäfts in eine getrennte Firma zu.
«Aus meiner Sicht haben wir eine Organisationsform gefunden, die für die Migros optimal passt und in weiteren Schritten ausbaubar ist», sagt der künftige CEO Peter Diethelm: «Dabei stehen Frische, Regionalität, starke Eigenmarken und die Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden im Zentrum unserer Fokussierung».
Unter der neuen MSM-Geschäftsleitung werde ab sofort an der Umsetzung gearbeitet. Am Ende werden die zuständigen Gremien – die Verwaltungen MGB, jene der Genossenschaften, die Delegiertenversammlung MGB, die Genossenschaftsräte – die strategischen Entscheide zur Neuorganisation des Supermarktgeschäfts fällen. Diese Beschlüsse werden ab Herbst 2023 erwartet.


  • migros
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Migros: Neue Leiterin Gesellschaft & Kultur bestimmt

Mira Song wird im September Hedy Graber ablösen.