Test in Belgien: Der Einkauf wird unbemannt geliefert

Der Detailhändler Colruyt fährt erstmals mit einem unbemannten Fahrzeug Lebensmittel aus.

25.01.2023
image
Der unbemannte Lieferwagen Clevon im Praxistest | Bild: PD Colruyt
Jetzt auch Colruyt. Das belgische Detailshandelsunternehmen hat zum ersten Mal seinen unbemannten Lieferdienst in ein Wohnquartier geschickt. Das Fahrzeug des estnischen Unternehmens Clevon brachte bestellte Lebensmittel an die Haustür von Collect&Go-Kunden.
Dies sei ein neuer Schritt in dem innovativen Test, den man seit dem 23. November 2022 mit dem ferngesteuerten Trolley durchführe, schreibt die Firma.
Zuvor musste Clevon 1, wie das Wägelchen heisst, in der Gemeinde Londerzeel 1'000 Kilometer auf öffentlichen Strassen zurücklegen.

Per Code zu den Waren

Auf der Strecke, die der Wagen seit zwei Monaten zurücklegt (vom Verteilerzentrum Londerzeel zur Collect&Go-Sammelstelle von Colruyt und zurück), wurden die Wohnorte von rund 30 Collect&Go-Kunden ermittelt. Diese Personen schrieb Colryut dann an und fragte, ob man seine Lebensmittel von dem unbemannten Fahrzeug nach Hause liefern lassen möchte.
image
Alleine unterwegs: Clevon 1 | Bild: PD Colruyt
Die Resonanz sei enthusiastisch gewesen, weshalb heute auf der Strecke drei Hauslieferungen stattfänden. Mittels eines Codes können die Kunden die online georderten Lebensmittel dem Wagen entnehmen. Leergut kann dem unbemannten Lieferaten wieder mitgegeben werden.
Zum Thema:

  • handel
  • e-commerce
  • logistik
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.