Media Markt holt neuen Schweiz-Chef von Digitec Galaxus

Stefan Fraude soll Anfang nächsten Jahres Vittorio Buonfiglio ablösen.

21.12.2022
image
E-Commerce-Spezialist: Stefan Fraude  |  Bild: PD
Stefan Fraude wechselt als General Managing Director Sales & Commercial in die Geschäftsleitung von Media Markt Schweiz. Er folgt auf Vittorio Buonfiglio, der erst im Januar dieses Jahres von Media Markt Nederland an die Spitze des Schweizer Ablegers gekommen war. Buonfiglio wird nach Italien zurückkehren und dort ab April die italienische Geschäftsleitung verstärken.
Stefan Fraude, 40, arbeitete von 2008 bis 2012 bei Johnson & Johnson (und hier insbesondere im Marketing im Medtech-Bereich). Bei Digitec Galaxus begann der HSG-Absolvent 2016 als Head of Marketplace (zu einer Zeit, als das Marktplatz-Modell dort eingeführt wurde). Später arbeitete er im Business Development, und derzeit ist er Head of Category Management für sechs Kategorien.
Vittorio Buonfiglio hatte im Januar 2022 Christoph Geiselmayr abgelöst, der aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausschied. Buonfiglio, 39, wird nun in Italien als Country Manager Sales für Media Markt arbeiten.
Media Markt ist seit 1994 in der Schweiz und führt hier 25 Gross-Märkte. Der Umsatz liegt bei knapp 600 Millionen Franken (genauer: 591 Millionen Euro). Der Elektronik-Händler gehört zur Media-Saturn Holding, welche wiederum ein Teil des deutschen Handelskonzerns Ceconomy ist.
  • MediaMarkt liefert 2021/22 bessere Zahlen als erwartet.
  • Gedankenspiel: Migros schluckt Mediamarkt und Saturn.

  • non-food
  • handel
  • elektro
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Shoppingcenter sind eine sehr stabile Sache

Für den Detailhandel war 2023 bekanntlich kein berauschendes Jahr. Warenhäuser kriseln. Und viele Non-Food-Händler gingen pleite. Doch siehe da: Die Shoppingcenter melden mehr Besucher und mehr Umsatz.