Push für Miet-Plattform: Migros gibt Yuno Millionen-Starthilfe

Der Service der Migros-Start-up-Inkubators Sparrow Ventures startete im Mai und erhält nun eine Wachstumsfinanzierung im einstelligen Millionenbereich.

11.10.2022
image
Landing page von Getyuno | Bild: PD Migros
Wie hier bereits vor einer Woche vermeldet, steigt die Migros über ihren «Innovationsmotor» Sparrow Ventures mit der Plattform Yuno ins Mietgeschäft ein.
Die Migros setzt dafür einen Betrag in einstelliger Millionenhöhe zur Verfügung, wie sie heute mitteilt. Das Projekt Yuno startete im letzten Dezember und ging im Mai online. Inzwischen sei das Geschäft gut gestartet, wird Lorenz Lüchinger, CEO von Sparrow Ventures zitiert: «Die Wachstumskurve bei neuen Vertragsabschlüssen ist steil. Die positive Performance übertrifft unsere Erwartung und hat uns darin bestärkt, das Wachstum weiter voranzutreiben.»
Aktuell stehen 220 Elektrogeräte zur Auswahl, die Yuno von der Migros-Digital-Tochter Digitec Galaxus bezieht. Neu ist, dass Smartphones, Digitalkameras oder Computer «über einen gewissen Zeitraum getestet oder für spezielle Ereignisse gemietet werden» können, wie die Migros schreibt, «zum Beispiel das VR-Headset zum Eintauchen in die virtuelle Welt oder der modernste Beamer für die anstehende Fussball-WM».
image
Lorenz Lüchinger, CEO von Sparrow Ventures | Bild: PD Migros
Neben Yuno betreibt die Migros über ihre Genossenschaft in Genf einen weiteren, neuen Onlineservice für mietbare Objekte: MCircle (mehr dazu: hier). Die Marke wurde vom Migros Genossenschafts Bund, der Zürcher Zentrale der Migros, im Juni eingetragen. An Bord sind die Migros-Fachmärkte Do it + Garden, SportXX, Melectronics, Micasa und Bike World.
Das Geschäft mit der Vermietung von Geräten aller Art soll – je nach Erfolg während der Pilotphase bis April 2023 – auf alle weitere Genossenschaften ausgeweitet werden. Yuno und MCircle sollen sich ergänzen, wie die Migros gegenüber Konsider schreibt: «Einer der wesentlichen Unterschiede von Yuno und MCircle besteht darin, dass Yuno sich auf die langfristige Miete von Produkten fokussiert und MCircle Artikel für die Kurzfrist-Miete anbietet.» Die jeweiligen Projektleiter seien dazu in «kontinuierlichem Austausch, sodass sich die Miet-Angebote von Yuno und MCircle weniger konkurrenzieren, sondern vielmehr komplementieren».
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.

image

Inditex und BASF entwickeln Waschmittel gegen Mikroplastik

Die spanische Zara-Mutter und der deutsche Chemiekonzern lancieren ein Produkt, das die Mikroplastik-Absonderungen beim Waschen senken soll.