Unilever: Neue Kommunikations-Chefin für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Carolin Weber folgt auf Konstantin Bark, der in die Konzernzentrale nach London wechselt.

7.11.2022
image
Bild: PD
Carolin Weber übernimmt die Leitung der Unternehmenskommunikation und des Bereichs Corporate Affairs von Unilever in Deutschland, Österreich und der Schweiz; damit wird sie auch Mitglied des Leadership-Teams.
Weber, 37, folgt auf Konstantin Bark, der in die Unilever-Konzernzentrale nach London gewechselt ist.
«Die personellen Veränderungen finden im Kontext der bereits Anfang des Jahres angekündigten globalen Neuorganisation des Konzerns statt», teilt Unilever weiter mit.
Dabei stünden die einzelnen Kategorien des Unternehmens noch stärker im Fokus und würden als Business Groups mit End-to-End-Verantwortung geführt. In diesem Zusammenhang gewinne die Unternehmenskommunikation als Bindeglied der Geschäftsbereiche an Bedeutung.

Verständnis für Medienwelt

Carolin Weber sei eine ausgewiesene Kommunikationsexpertin «mit einem guten Gespür für Menschen und Themen», erklärt Unilever-Deutschland-Chef Stefan Pfeifer zur Wahl: «Seit Jahren gestaltet sie die politische Agenda für das Unternehmen mit und überzeugt durch ihr exzellentes Verständnis für die traditionelle genauso wie für die digitale Medienwelt.»
Weber arbeitet seit 2009 für den Mutterkonzern von Marken wie Knorr, Magnum oder Dove.
Sie begann im Customer Marketing in Grossbritannien und Irland und wechselte dann 2011 nach Hamburg. Seit 2013 ist sie Teil des Kommunikationsteams für die DACH-Region.
  • food
  • industrie
  • unilever
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.

image

Wechsel im Management von Valora Food Service

Die Sparte Food Service wird aufgeteilt. Die beiden Valora-Internen Sebastian Kayser und Sebastian Gooding übernehmen vom bisherigen CEO Thomas Eisele.